Roadtrip nach Dänemark – Part 2

Kategorien Travel

Unser zweiter Tag gehört ganz allein Kopenhagen. Dieses Mal überlegten wir uns vorher, wo wir hin wollten. Auf dem Plan stand auf jeden Fall das Schloss, die Innenstadt, die berühmte Fahrradbrücke, der rote Platz und natürlich die kleine Meerjungfrau und der Hafen. An dem Tag sind wir auch über 22.000 Schritte gelaufen – aber es hat sich definitiv gelohnt!

2015-07-31 12.10.20

2015-07-31 12.24.07

Der Rote Platz oder auch Superkilen genannt ist ein riesiger Platz der speziell für Radfahrer und Skater aller Art umgebaut wurde. Es gibt eine Menge zu entdecken. Viele Länder haben Dinge gesponsored, die dort rumstehen. Z.B. Englische Lotterboxen, deutsche Banken oder polnische Lichtmasten.

2015-07-31 15.17.53

2015-07-31 15.30.15

Mittagessen gab es auf einem Foodcourt mitten in der Stadt auf dem auch ein Trödelmarkt und eine große Halfpipe waren. Das Essen sah wundervoll aus. Alles doppelt so teuer wie in der Stadt an sich (was schon teuer ist) aber alles frisch und gesund und lecker! Für mein Panini und Green Smoothie habe ich im Menü 100 Kronen bezahlt, also circa 13 Euro. Wucher! Aber lecker!

2015-07-31 18.13.37

2015-07-31 18.27.40

2015-07-31 18.27.46

Das Schloss ist auch eher unspektakulär, der Hafen und der Nyhavn sind dafür viel ansehnlicher. Wirklich toll zum Spazieren gehen und wenn einen der Hunger trifft, gibts am Nyhavn genug Restaurants. Gerade Abends ein Genuss!

2015-07-31 19.24.36

Läuft man dann vom Nyhavn am Hafen entlang wieder zurück zum Schloss, dann entdeckt man dort die kleine Meerjungfrau. Klein ist sie wirklich, nicht größer als eine normal große Frau, aber eben ein Wahrzeichen, welches man gesehen haben muss. Außerdem ist der Ausblick ganz schön.

2015-07-31 18.42.09

Direkt am Hafen ist auch noch das königliche Schauspielhaus Kopenhagens, welches grandiose Architektur aufweist. So ein schönes Gebäude! Da würde ich gern mal ins Theater gehen.

2015-07-31 20.06.07

Die Fahrradbrücke ist ein architektonische Highlight. Genau wie auch die Umgebung dort. Nachts wird sie Orange angeleuchtet und ist strickt nur für Fahrräder bestimmt. Fußgänger können Treppen gehen :)