Gelesen im Januar 2016

Kategorien Books

Werbung. Dieser Post beinhaltet Affiliate Links.

Der Januar ging lesetechnisch recht gut los bei mir. Da bin ich echt stolz auf mich :D

Insgesamt habe ich 5 Bücher geschafft, davon ein Buchclub-Buch und ein Buch-im-Buch. Außerdem habe ich im Januar noch eines angefangen und bin gerade zur Hälfte durch. Es handelt sich dabei um Losing Hope von Colleen Hoover, der zweite Teil von Hopeless.

The Restaurant at the End of the Universe

Douglas Adams

IMG_3053

Der zweite Teil in meinem großen Band vom Anhalter durch die Galaxis. Ich lese es in Originalsprache und es lohnt sich wirklich! Klar, es gibt viele Worte die man nicht versteht, aber das wird auch im Deutschen so sein. Ich liebe einfach diesen tollen britischen Humor. Ich musste mehrmals laut loslachen und ich freue mich super auf die nächsten Teile.

The Restaurant at the End of the Universe

Das Bildnis des Dorian Gray

Oscar Wilde

IMG_3054

Das Buchclub-Buch des Monats Januar. Ich wollte das Buch eigentlich schon immer mal lesen. Den Film kenne ich nicht, ich kenne nur den Teil aus die Liga der aussergewöhnlichen Gentleman, und das ist ja recht wenig. Es ist nicht leicht da reinzukommen, wegen der Sprache. Ständig wird erzählt wie schön Dorian ist und dass er ja sooo hübsch ist und überhaupt. Das bekam mir nur mentales Augenverdrehen. Die Story an sich ist ja bekannt und entwickelt sich auch ganz schön. Zwischendurch gibt es ein Kapitel, welches ich irgendwie ausgeblendet habe, weil es dabei nur um die Hobbies von Dorian ging. Nun ja. Allerdings gab es viele schöne zitierwürdige Textstellen, weswegen ich mir das Buch auch nochmal gegönnt habe von meinen Payback Punkten, da ich nur die Bibliotheksausgabe hatte.

Das Bildnis des Dorian Gray

This Girl

Colleen Hoover

51clHLe+EDL._SX320_BO1,204,203,200_

Mir fiel auf, dass ich auf meinem Kindle noch ein paar Bücher von Colleen Hoover habe. Da ich 2014 schon Slammed (Weil ich Layken liebe) und Point of Retreat (Weil ich Will liebe) gelesen hatte, wollte ich die Serie nun abschließen mit This Girl (Weil wir uns lieben).

Ich mochte den ersten Teil recht gern. Der zweite war schon schwieriger. Dieser dritte Teil allerdings… puh. Das war quasi nochmal der erste Teil, nur aus der Sicht von Will erzählt, während die beiden Protagonisten in den Flitterwochen sind. Leider merke ich bei Colleen Hoover, dass sie das wohl gerne macht. Einfach im zweiten Teil die Sichtweise des anderen erzählen. Finde ich sehr schade… Außerdem fand ich, dass Will einige sehr grenzwertige Dinge sagte. Es ging quasi immer nur darum, Sex mit Layken zu haben. Naja, eher uncool und nicht so spannend. Vor allem wenn man die Story schon kennt.

This Girl: A Novel (Slammed Book 3)

Fortunately, the Milk

Neil Gaiman

IMG_3055

Zwischendurch wollte ich mal ein kurzes Buch quetschen. Und ich habe auch einige von Neil Gaiman auf meinem Kindle. Diese kleine süße Geschichte hier ist einfach herzig. Ein Vater geht Milch kaufen für seine Kinder und wird dann von Aliens entführt. Die Illustrationen waren auch sehr schön und süß. Ich kann mir echt vorstellen, das mal den Kindern vorzulesen. (in einer fernen fernen Zukunft)

Fortunately, the Milk

Hopeless

Colleen Hoover

41Xld-zsp8L._SX321_BO1,204,203,200_

Ach! Eine neue Serie von Colleen Hoover und diesen ersten Band fand ich grandios. Oh! Ich habe es echt genossen dieses Buch zu lesen und ich habe es verschlungen in jeder freien Sekunde. Die Geschichte ist vielleicht am Anfang genauso kitschig wie ihre andere Liebesgeschichten, aber irgendwie brauche ich auch mal sowas fluffiges. Der Plottwist später dreht alles rum. Es war herzzerreissend, spannend und sehr sehr süß. Ich lese ja gerade den zweiten Teil (Losing Hope) und natürlich ist das die gleiche Geschichte aus der männlichen Perspektive, ABER: es stört mich hier weniger, da man viel mehr Hintergrundwissen bekommt. Das gefällt mir. Obwohl ich auch mehr von den beiden nach dem ganzen Drama gewusst hätte. Vielleicht kommt das ja noch, bin ja erst bei der Hälfte :D

Hopeless

Was habt ihr so gelesen? Was gibts im Februar bei euch?

Transparenz: In diesen Post befinden sich Affiliate Links. Das bedeutet für dich: Keine Mehrkosten. Aber: Wenn du über einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Kommission. Das ändert nichts an den Preisen, aber helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog weiter am Leben zu halten!