Tea: CuppaBox März 2013 Tee-Test

Kategorien Food

Werbung. Dieser Artikel enthält Produktempfehlungen.

Ich teste natürlich auch die Tees die ich in der CuppaBox im März 2013 bekommen habe.

Nummer 1. Grüntee Rhabarber-Erdbeere

Zutaten:
Grüner Tee, Süßholzwurzel, Aroma, Erdbeerstückchen (3%), Rhabarberstückchen (2%)

Geschmack:
Zuerst einmal finde ich den Geruch sehr süßlich, was am Rhabarber und an der Erdbeere liegen mag. Der Tee riecht für mich überhaupt nicht nach Grüntee. Riecht man intensiver an der Tasse, gewöhnt sich die Nase an der wirklich penetranten süßen Geruch und eine leichte Grünteenote kommt hindurch. Der Geschmack ist, wie bei vielen Tees, dann doch ganz anders als der Geruch. Die Süße riecht man nur, im Geschmack fehlt sie, was ich persönlich sehr gut finde. Man schmeckt den Grüntee, der aber, gerade durch die Süße der Erdbeere und des Rhabarbers, nicht bitter wird.

————————————————————————–

Nummer 2. Morgensonne

Zutaten:
Hagebuttenschale, Pfefferminzblätter, Brombeerblätter, Erdbeerblätter, Himbeerblätter, Ringelblumenblüten, Rosenblüten, Ruhrkrautblüten, blaue Malvenblüten

Geschmack:
Der Geruch spiegelt einen leichten Kräutertee wieder. Wenn man ganz genau schnuppert, merkt man die süße fruchtige Note der Erdbeere, Himbeere und Brombeere. Der Geschmack hat den typischen Frischetouch von Pfefferminz. Perfekt für den Morgen – wie der Name ja schon sagt – um frisch zu werden.

————————————————————————–

Nummer 3. Kokosnüsschen

Zutaten:
Schwarzer Tee, Kokosraspel, Aroma, Ringelblumen-, und Färberdistelblüten

Geschmack:
Zuerst riecht er genau wie Plätzchen, und zwar genauer gesagt Kokusplätzchen. Sehr süßlich also, was im Grunde nicht so meinen Geschmack trifft. Der Geschmack ist wie ein guter Schwarztee sein muss, nur eben mit einer leichten süßlichen Note, die immerhin nicht zu sehr nach Kokos schmeckt, was mir sehr gelegen kommt. Mit Milch schmeckt er sicher auch gut, aber ich wollte ihn erst einmal pur testen. Sicherlich ein sehr leckerer Tee zu Keksen oder Kuchen.

————————————————————————–

Fazit:

Im Fazit lässt sich sagen, dass die CuppaBox März 2013 ganz nett ist. Die Teesorten sind wirklich hochwertig, was man wohl schon an den Teeblättern sehen kann. Ich finde es faszinierend, wie unterschiedlich die einzelnen Sorten aussehen. Jeder hat seine speziellen Gerüche und Aussehen. Ein paar Sachen gefallen mir an den Sorten nicht so, beziehungsweise hätte ich mir zum Beispiel das Kokosnüsschen nicht allein gekauft. Aber die CuppaBox macht definitiv Lust auf mehr und ich bin schon auf April gespannt.